Das Projekt

"Lesen!" ist ein medienpädagogisches Projekt der Tageszeitung DIE RHEINPFALZ. Es richtet sich an alle Schulen und Kindergärten in der Pfalz.

 

Module:

kostenlose Zeitungslieferung für einen begrenzten Zeitraum pro Klasse / Gruppe

Kostenloses Begleitmaterial zum Herunterladen, das regelmäßig aktualisiert und erweitert wird.

Für weiterführende Schulen: Redakteursbesuche auf Anfrage sowie Möglichkeit, Artikel zu schreiben.

Flexibilität: Lehrer und Erzieher können jederzeit in ihr Projekt einsteigen.

 

Umfrage nach Projektende:

Wir sind dankbar für Ihre Meinung und bitten Sie herzlich, uns Ihre Erfahrungen mit "Lesen!" mitzuteilen.

>> zur Umfrage. 

 

Pädagogische Unterstützung

Das Schulprojekt wird zusätzlich von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) unterstützt.
Bildungsministerin Vera Reiß hat die Schirmherrschaft übernommen.

Alle Materialien hat DIE RHEINPFALZ in Zusammenarbeit mit Lehrern und Erziehern aus der Pfalz erstellt. Es richtet sich  nach den Lehrplänen von Rheinland-Pfalz und ist fächerübergreifend einsetzbar.

Zeitung in Schule und Kindergarten - die Vorteile:

Schüler stärken ihr Allgemeinwissen und können selbstbewusst mitreden. Nebenbei schulen sie auch ihre Lesekompetenz und Schreibfertigkeit.

Kindergartenkinder kommen in einen ersten Kontakt mit Sprache, Schrift und Symbolen und haben jeden Tag neue Sprechanlässe. Sie entdecken mit Nils Nager spielerisch die Welt und erfahren, was in ihrer direkten Umgebung passiert.

Gleichzeitig trainieren sie mit dem Projekt ihre motorischen Fähigkeiten und ihre Kreativität: Lieblingsfotos ausschneiden, Pappmaschee und Collagen erstellen - die Zeitung bietet zahlreiche Bastelmöglichkeiten.

 

>> So nehmen Sie teil.

>> Informationen zur Zeitungslieferung

>> Begleitmaterial

>> Was ist Medienkompetenz?